Kostenloser Versand ab 18 Flaschen*
Versand innerhalb 24h*
Größte Auswahl für Südafrika und Portugal
Service: +49 (0)8192 - 9337370
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Monte Velho Tinto Magnum Herdade do Esporão

Monte Velho Tinto Magnum Herdade do Esporão 2015

  • Rotwein
  • Trocken
  • 2015
  • Portugal - Alentejano
  • Aragonez, Shiraz/Syrah, Touriga Nacional, Trincadeira
14,45 € *
Inhalt: 1.5 Liter (9,63 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Noch 1 Stück auf Lager

  • 101643-15
  • Vorteile

    • Versandkostenfrei ab 18 Flaschen (DE)
    • Versicherter Versand mit DHL
    • Bis 12:00 Uhr bestellt, am selben Tag versandt
    • 100% sicher einkaufen
    • Trusted Shops zertifiziert
mehrere Informationen
In einem klaren Rubinrot fließt der Monte Velho Tinto von Herdade do Esporão ins Glas und... mehr

In einem klaren Rubinrot fließt der Monte Velho Tinto von Herdade do Esporão ins Glas und verströmt Aromen von reifen roten früchten und einer feinen Erdnote. Am Gaumen ist er elegant mit guter Fruchttiefe und komplexe Struktur mit integrierte Tannine - ein sehr sympatischer Wein für jeden Tag.

Weinart: Rotwein
Anbauland: Portugal
Weinbauregion: Alentejano
Weinausbau: Barrique
Rebsorten: Aragonez, Shiraz/Syrah, Touriga Nacional, Trincadeira
Reinsortig / Cuvée: Cuvée
Geschmack: Trocken
Jahrgang: 2015
Alkoholgehalt [Vol%]: 13.5
Allergenkennzeichnung: Eier, Milch, Sulfite
Restzucker [g/l]: 2.2
Säuregehalt [g/l]: 6.5
Art der Abfüllung: Magnum Flasche
Serviertemperatur [°C]: 18
Verschluss: Kork
Flaschengröße [Liter]: 1,5
Inverkehrbringer: Herdade do Esporão, P-7200-999 Reguengos de Monsaraz
Weinmacher: David Baverstock
pH-Wert: 3.6
Qualitätsstufe: Vinho Regional
Weiterführende Links zu "Monte Velho Tinto Magnum Herdade do Esporão 2015"
Herdade do Esporão

Herdade do Esporão

Weingut aus Portugal | Alentejo

Die Ursprünge der Herdade do Esporao, im Alentejo und ihrer Tradition und ihrer Tradition in der Weinherstellung gehen zurück bis in das Bronzezeitalter.

Weitere Artikel von Herdade do Esporão
Zuletzt angesehen