Kostenloser Versand ab 18 Flaschen*
Versand innerhalb 24h*
Größte Auswahl für Südafrika und Portugal
Service: +49 (0)8192 - 9337370

Wissenswertes von Thelema

Wie alles begann, bei Thelema

Es war der Genuß eines Burgunders Puligny Montrachet der Gyles Webb dazu veranlasste seinen Taschenrechner zur Seite zu legen, seine Buchhalterkarriere an den Nagel zu hängen und Weinmacher zuwerden. Wie alles im Leben machte er natürlich ordentlich und mit vollem Einsatz. Nach seinem Abschluß in Oenologie an der Universität Stellenbosch arbeitete er auf vielen Weinfarmen in Südafrika und der Welt.

1983 erwarben Gyles und seine Frau Barbara eine etwas herunter gekommene Obstfarm, Thelema. Gyles hat immerein akribisches Augenmerk auf den Weinberg gehabt, weil er den  festen, festen Glaube hat, dass dieTraubenqualität der einzige und wichtigste Faktor  beim ernsthaften Weinmachen ist. Diese Präzision und

 

Strenge  brachte ihm Auszeichnungen die besten und gepflegtesten Weinberge Stellenboschs zu haben.
 Seine Philosophie ist, so wenig wie möglich in die Weinbereitung einzugreifen. Eine liebevolle Vernachlässigung ist sein Rezept. Klären und Filtern auf ein Minimum beschränken! Außerdem glaubt er an gute Holzqualität, deshalb wird man in seinen Kellern, sowohl auf  Thelema , als auch auf Sutherland, der Zweitmarke in Elgin, Qualitätsfässer aus Frankreich finden.


Im Jahre 2000 hat er das Weinmachen an den talentierten Weinmacher Rudi Schultz übergeben und hat selbst die Rolle des Kellermeisters übernommen. Wenn man Gyles weder im Keller noch im Büro findet, kann man sicher sein, das er draußen seine Weinberge prüft.

  Der Name Thelema

Der Begriff Thelema taucht in dem Roman "Gargantua" des französischen Mönchs Francois Rabelais (so heißt übrigens einer der

Flagschiffweine Thelemas) im Jahre 1534 das erste Mal auf. Rabelais war eben auch Schriftsteller und schrieb über ein freies

Kloster, der Abtei Thélème. Es war ein freigeistiges Kloster, für Männer und Frauen. Rabelais verbaute in dem Buch all seine

humanistischen Idee, mit viel Humor und Ironie. Dieses freie, klösterliche Weltbild stand Pate für die Weinmarke Thelema.

 Phoenix aus der Asche, das Wappen

Der Phoenix aus der Asche symbolisiert in vielen Kulturen die Wiedergeburt, die Erneuerung oder die Unsterblichkeit.  Welch

schönes Wappen für eine Weinmarke. Edna und David Mc Lean führten das kleine Phoenix Garden Hotel, als ihre Tochter Barbara

Gyles Webb heiratete. Beide kaufen die heruntergekommene Obstfarm, die wie Phoenix aus der Asche erwachte. Ausserdem ist

der Vogel seit Jahrhunderten im Wappen der Webbs. Kann das alles Zufall sein??

 

Die Marke Thelema

Der erste Wein  unter dem Namen Thelema kam 1988 auf den Markt, 5 Jahre nach dem Kauf der alten Obstfarm. Seit dem hat Gyles Webb mit seiner Marke eine einmalige Erfolgsgeschichte mit vielen Auszeichnungen aufs Parkett gelegt. Er als Seiteneinsteiger hat sich den Respekt auf dem südafrikanischen Weinmarkt hart erarbeitet und gehört heute zu den wohl angesehensten Weinmachern Südafrikas. Die Weinberge haben einen optimalen Standort, zwischen 370m und 640m über Meereshöhe, Südhänge und wohl eines der kühlsten Farmen in der Umgebung des Helshoogte Passes. Perfekte Bedingungen für grandiose Weine!!

Die Marke Sutherland

Während die Marke Thelema in Stellenbosch wächst und gedeiht, fühlte Gyles, das es noch einmal Zeit war für eine Herausforderung. 2002 kaufte er eine  Apfelfarm in der  kühlen Region Elgin. Dort pflanzte er vor allem Sauvignon Blanc und Chardonnay an, optimale Rebsorten für diese Region, ca. 70 km südöstlich von Kapstadt, in der Region Overberg. Schnell war klar, das auch das eine Erfolgsgeschichte wird. Das kalte maritime Klima sorgt für langsamere Reifezeite und damit für elegante Mineralität und konzentrierte Fruchtaromen der Weine. Sutherland Weine machen den Thelema Weinen mittlerweile echte Konkurrenz.  Gyles Webb und Rudi Schultz treffen mit ihren Weinen fast jeden Geschmack. Ob knackige, frische, fruchtige Weiße oder tiefgründige, komplexe Rote. Die typische Charakteristik ist sehr zurückhaltend, klassisch und elegant. es wird immer auf beste Traubenqualität geachtet und die Weine werden so natürlich wie möglich belassen! Ein echtes südafrikanisches Weinjuwel und unser absolutes Lieblingsweingut!! Sind Sie auf den Geschmack gekommen??

Hier geht es zu allen Thelema Weinen

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.