Kostenloser Versand ab 18 Flaschen*
Versand innerhalb 24h*
Größte Auswahl für Südafrika und Portugal
Service: +49 (0)8192 - 9337370

Weinanbaugebiete Südafrika

An der Küste, wo hauptsächlich Fynbos und Strauchvegetation wächst fällt im Schnitt 1000 mm Regen pro Jahr. Begibt man sich ins Hinterland, nehmen die Niederschläge dramatisch ab, dort überwiegt eine Vegetation von Aloe und Palmfarnen.

Derzeit werden auf einer Fläche von ca. 800 km Länge rund 94.545 ha Wein angebaut. Unter der Schirmherrschaft des „Wine of Origin“ werden die Produktionzonen in der Weinregion am Kap offiziell unterteilt in geografische Einheiten, Regionen (region), Bezirke (district) und Gemeinden (wards) In der geografischen Einheit Western Cape gibt es fünf Regionen, Breede River, Cape South Coast, Klein Karoo, Coastal Region und Olifants River und Boberg (zu Verwendung in Bezug auf Likörweine aus Paarl, Franschhoek, Wllington und Tulbagh). Es existieren weiter fünf geografische Einheiten, Eastern Cape, Free State, Kwa Zulu Natal, Limpopo und Nothern Cape. Die südafrikanischen Weingebiete umfassen 27 verschiedene Bezirke und 78 kleinere Gemeinden. Übersicht zu den Produktiongebieten

 

Ein Auszug der wichtigsten Weinbezirke

Bot River

Die Gemeinde Bot River ist das Tor zu Walker Bay und umfasst Bot River Stadt und das Tal, das sich von der Bot River Lagune bis zu den Ausläufern des Groenlandbergs und der Babylonstoren Berge erstreckt und bis an die Kogelberg Biosphäre grenzt. Das Gebiet ist bekannt für sein kühles maritimes Mikroklima, das duch die Nähe zur Lagune und Walker Bay beeinflußt wird. Kühle Nachmittagswinde blasen vom Meer ins Tal. Die Böden sind vorrangig homogener Bokkeveld Schiefer und Tafelberg Sandstein. Besonders gut gedeihen hier Chenin Blanc, Suvignon Blanc, Pinotage , Shiraz und andere Rhône Rebsorten. Bot River beherbergt eine vielseitige Mischung aus Weingütern, die das Wein machen als Kunsthandwerk sehen und darin liegt auch der rustikale Charme mit skurrilem Charakter.

Breedekloof

Der Bezirk Breedekloof zeichnet sich durch Weinberge aus, die auf Schwemmland gepflanzt wurden, mit angemessener Drainage, da sie auf einem Bett von Flusssteinen liegen. Er deckt einen Großteil des Bree River Tals und seinen Nebenflüssen ab. In den verschiedenen Flußtälern gibt es deutliche Unterschiede zwischen den Böden und den Mesoklimata. Dieser Bezirk umfaßt die Gemeinden Goudini und Slanghoek. Entlang der Breedekloof Wine Route schlängeln sich ca. 24 Weingüter.

Cape Agulhas

Die meisten dieser maritimen Weinberge liegen in er Gemeinde Elim in der Nähe von Afrikas südlichstem Punkt, Cape Agulhas. Das malerische Dorf Elim, eine 1824 gegründete mährische Missionssiedlung ist ein nationales Denkmal. Starke, kühlende Winde sind im Sommer vorherrschend und sorgen für eine sehr kühle Reifezeit, perfekt für Sauvignon Blanc und vielversprechend für Semillon und Shiraz. Die kleine Fläches dieses Küstendistrikts erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Cape Town

Ein vor kurzem erst benannter Bezirk, der nach Kapstadt, einer weltweit führenden Tourismusmarke, benannt ist, schließt die Gemeinden von Constantia, Hout Bay, Durbanville und Philadelphia ein. Der weit entfernteste Punkt dieses Bezirks liegt 36 km außerhalb des Zentrums. An den südlichen Hängen des Tafelbergs und seinem weltberühmten Blumenreich liegt das historische Constantia Tal, die Wiege der Weinherstellung am Kap. Das Tal, innerhalb der Kaphalbinsel, war Simon van der Stels Weingut im 17. Jahrhundert und war der Ursprung der berühmten Dessertweine Constantias, die im 18. Jahrhundert weltweit beliebt waren. In alten Böden verwurzelt, liegen die Weinberge an den Osthängen des Constantiabergs, wo die Reben von der kühlen Meeresbrise der False Bay profitieren. Diese Gemeinde bekommt jährlich ca.1000mm Regen, was eine Bewässerung der Rebstöcke unnötig macht. Auch die Temperaturen im Februar messen einen Durchschnitt von moderaten 20,6°C . Nur eine Handvoll Weingüter profitiert von diesen günstigen Bedingungen. Das kühle Klima ist perfekt für die Weißweinproduktion, im besonderen Sauvignon Blanc. Die Tradition bemerkenswerte Weine hervorzubringen geht aufs Jahr 1685 zurück. Die gefeierten Cape Point Weinberge, von denen einige nur 1,2 km vom Meer entfernt liegen, befinden sich am westlichen Rand der Kap Halbinsel. Dieser kleine kühle Streifen im Bezirk Kapstadt ist vor allem für Sauvignon Blanc und Semillon bekannt. Die Weinberge von Durbanville liegen wie die von Constantia sehr nahe bei Kapstadt und grenzen an die nördlichen Vororte. Mehrere Weingüter, die hauptsächlich auf den sanften Hügeln mit unterschiedlichen Höhenlagen und Anforderungen liegen, produzieren eine große Vielfalt unterscheidlicher Weinstile. Einige Weine wachsen in Höhen bis zu 380 m über dem Meeresspiegel, dort wird vermehrt Sauvidnon Blanc, Chardonnay , Cabernet Sauvignon und Merlot verwendet. Schwere Böden, eine kühle Meeresbrise, nächtlicher Nebel und die Nähe zu Meer sind perfekte Vorraussetzungen, wenn es um Traubenqualität geht. Eine neue Gemeinde, nördlich von Durbanville, Philadelphia profitiert ebenfalls von kühlenden atlantischen Einflüssen. Durch das hügelige Terrain in dieser Gegend sind einige Weinberge höher als üblich, bis zu 260 m überm Meeresspiegel. Dadurch kommt es zu einem signifikanten Unterschied der Tag- und Nachttemperatur und führt zu einer langsameren Reifung. Einige hoch angesehene Cabernet Sauvignons, Merlots und rote Blends kommen von dieser vielversprechenden Appellation.

Cederberg

Einige der abgelegensten und höchsten Weinberge Südafrikas befinden sich in dieser eigenständigen Gemeinde, die an Olifants River angrenzt. Von hier, vor den Cederbergen stammen einige spannende Weine, vor allem Shiraz, Cabernet Sauvignon, Chenin Blanc, Sauvignon Blanc und Chardonnay.

Central Orange River

Das nördlichste Weinanbaugebiet des Kaps umfasst eine Fläche von 6029 ha , die sich in unmittelbarer Nähe des Orange River erstreckt. Hier werden vorwiegend weiße Rebsorten angepflanzt, vor allem Chenin Blanc, Colombar, Chardonnay und Moscadel. Allerdings werden zunehmend auch rote Sorten wie Shiraz, Pinotage, Tannat und Petit Verdot angebaut. Es werden große Spaliersysteme, wie Hütten-, Giebel- und T-Spaliere eingesetzt. Diese bilden spezielle Mikroklimata, die die Trauben schützen und ihnen erlauben, der direkten Sonneneinstrahlung zu entgehen. Spezifische Mesoklimate entstehen in Weinbergen auf den Inseln zwischen den verschiedenen Strömen des Orange River, wo durch die Nähe zum Wasser die Trauben erheblich abgekühlt werden. Diese Bedingungen tragen zu speziellen "Klimataschen" bei, die zu besserer Weinqualität führt. Die Weinstile der verschiednen Weingüter entlang des 350 km langen Flusses unterscheiden sich in Stil un Geschmack. Auch die Bodentypen sind sehr unterschiedlich. Die Weine der östlichen Kellerein zeichnen sich durch höhere Säure aus und niedrigere pH Werte, was zu ziemlich filigraner Sensorik führt.

Darling

Darling liegt nur eine Autostunde von Kapstadt entfernt und bietet mehrere Touristenattraktionen. Im Bezirk Darling befindet sich die Gemeinde Groenenkloof, die zu den kühlsten des Atlantiks zählt und für außerordentliche Qualität ihres Sauvignon Blancs bekannt ist. Sauvignon Blanc hat den Weinbau in dieser Region vorangetrieben. Mittlerweile werden auch Weine mit außergewöhnlichen Geschmacksprofilen aus anderen Rebsorten hergestellt.

Elgin

Eine Stunde östlich von Kapstadt liegt das hochgelegene Elgin mit seinem kühlen Klima inmitten uralter Sandsteinberge, den Hottentot Holland Bergen. Traditionell war das ein typisches Apfelanbaugebiet. Jetzt werden hier preisgekrönte Weine mit außergewöhnlicher Frucht und Eleganz produziert, wobei vor allem Chardonnay, Riesling, Sauvignon Blanc, Pinot Noir und Shiraz in diesem später reifenden Terroir besonders gut gelingen.

Franschhoek

Der Bezirk Franschhoek hat seinen ausgeprägten französisch, hugenottischen Charakter beibehalten. Als kulinarische Hauptstadt des Kaps gilt Franschhoek als Mitglied des " The Délice Network of Good Food Cities of the World". Das Franschhoek Tal liegt südöstlich von Paarl und ist auf drei Seiten von hohen Bergmassiven umgeben, die Groot Drakenstein und Franschhoek Berge, die sich im oberen Teil des Tals treffen und die Klein Drakenstein und Simonsberg Berge , weiter in Richtung Paarl. Bäche strömen von den höheren Gipfeln und sammeln sich im Bergriver, der im Winter, wenn Schnee die Gipfel bedeckt zum reißenden Fluß wird und im Sommer ein gemütlicher Bach, gespeist vom Wemmerhoek Staudamm.

Klein Karoo

Diese halbtrockene, langgestreckte Region erstreckt sich von Montagu über das höher gelegene Barrydale, Richtung Calitzdorp, Oudtshoorn und Langkloof. Das Gebiet ist bekannt für seine Extreme in Bezug auf Böden und Klima. Der Weinanbau findet hauptsächlich in Senken, Tälern und Flußgebieten einer zerklüfteten Berglandschaft statt. Besoners gut gedeihen hier Muscat Rebsorten, wodurch das Gebiet für seine süssen Weine bekannt ist. Auch rote Rebsorten werden mittlerweile angebaut, wie z.B. Merlot, aus denen süffige, einfache Weine entstehen. Calitzdorp ist bekannt für seine Weine im Portwein Stil, außerdem finden sich hier Raritäten wie Tinta Barocca, Touriga Nacional oder Souzao. Rebsorten aus denen meist aufgesprittete Süßweine produziert wurden werden nun auch für die Rotweinproduktion verwendet. Außerdem ist die Klein Karoo bekannt für die Qualitäten seiner Branntweine und hat damit intzernationale Anerkennung erreicht. Der zuletzt ernannte Bezirk der Region ist Langeberg- Garcia, nördlich des Langeberg Gebirges, zwischen dem Brand River im Westen und dem Gourits River im Osten.

Kwazulu-Natal

Diese geografische Einheit erstreckt sich von Greytown bis Oribi Flats und den Midlands, wo Höhen bis zu 1500 m erreicht werden. Es ist noch ein bisschen früh, aber die Indikatoren sind vielversprechend.

Malgas

Diese bahnbrechende, neue Gemeinde liegt 80 km östlich von Cape Agulhas auf einem steinigen Plateau. Die Weinberge, die hauptsächlich mit dürreresistenten mediterranen Sorten bepflanzt ind, liegen etwa 70 m über dem Breede River. Die komplexen, steinigen Böden und das warme, trockene Klima (350 mm Niederschlag pro Jahr), das durch die konstanten Meeresbrisen von der etwa 15 km entfernten Küste gemildert wird, bieten ein ausgezeichtetes Potenzial für den Weinanbau.

Olifants River

Diese Region erstreckt sich entlang einem Gürtel von Norden nach Süden im breiten Tal des Olifants River. Die Sommer in diesem Tal reichen von relativ warm bis kühl im Vergelich zu einigen anderen Weinanbaugebieten Südafrikas. Außerdem sind die Neiderschläge gering. Die Böden variieren von sandig bis zu roten Tonlehmböden. MIt einem sorgfälitigen Blättermanagement, das dafür sorgt, dass die Trauben von den Blättern beschattet werden, kombiniert mit modernen Techniken der Weinproduktion, erweist sich Olifants River als eine Quelle von qualitativ hochwertigen und erschwinglichen Weinen. Zur Region gehören Gemeinden wie Koekenaap, Vredendal und Spruitdrift sowie Bamboes Bay an der Westküste, die vor allem mit Sauvignon Blanc Furore machen. Citrusdal, das vorwiegend Zitrusfrüchte produziert liegt überwiegend auf sandigen Schwemmböden vom umliegenden Tafelberg Sandsteingestein im südlichen Teil das Tals bis nach Clanwilliam. Für die Wasserversorgung hier sorgt der Clanwilliam Damm, mit hervorragender Wasserqualität. Außerdem gehört das etwas höher gelegene Piekenierskloof zur Region, ein Geheimtipp unter Weinkennern.

Overberg

Auch ein Neuzugang in den Weinregionen, das im südlichen Overberg Bezirk und in der Gemeinde Klein River nahe Stanford, preisgekrönte Weine hervorbringt.

Paarl

Die Weinregion Paarl liegt nördlich von Stellenbosch, wird im Nordosten von Wellington begrenzt und die Berge von Groot und Klein Drakenstein und Franschhoek begrenzen die Region im Südosten. Der Berg River, der majestätisch von den Groot Drankenstein Gebirge und Wemmerhoek flankiert wird fließt wie eine Lebensader durch Paarl und die Weingegend. Im Tal benötigt man in den heißen Sommern vor der Ernte zusätzliche Bewässerung, auf was die Weinbauern an den östlichen Hängen oft nicht brauchen, da sie dort eine bessere Wasserspeicherung vorfinden. In Paarl wird ein großes Portfolio an Rebsorten angebaut, Pinotage, Sauvignon Blanc, Shiraz, Chardonnay, Chenin Blanc, alle mit großem Potential. Die Region Paarl beinhaltet außerdem die besten Ausläufer des Simonbergs, Agter Paarl und Voor Paardeberg.

Plettenberg Bay

Die ersten Rebstöcke wurden 2000 in diesem zukunftweisenden Gebiet gepflanzt, der Appellation, die am weitesten enfernt liegt, ca.20 km von Plettenberg Bay, mit seinen unberührten Stränden und seiner natürlichen Schönheit. Das kühle Küstenklima und der hohe Kohlenstoffgehalt der Böden haben sich ideal für den Anbau von Sauvignon Blanc erwiesen.

Robertson

Das Gebiet Robertson wird auch das Tal der Reben und Rosen genannt, wegen der kalkhaltigen Böden ideal zur Zucht von Rennpferden und natürlich für den Weinanbau. Gelegen im Tal des Breede Rivers, der das Lebenselexier der gesamten regenarmen Region ist bringt das Tal qualitativ gute Weine hervor. Die Sommertemperaturen sind sehr hoch, jedoch sorgt der Südost für feuchtigkeitsreiche Luft. Vor allem Weißweine, wie Chardonnay und Sauvignon Blanc gedeihen hier prima. Auch Shiraz, ein wenig Cabernet Sauvignon und interessante Dessertweine werden mittlerweile produziert. Die bekannte Gemeinde, Bonnievale, die ebenfalls Wein produziert liegt in dieser Region.

Stellenbosch

Die historische Stadt Stellenbosch, mit seiner wunderschönen kapholländischen Architektur kann auf eine sehr weit zurückliegende Weinanbaugeschichte im 17.Jahrhundert zurückblicken. Das gebirgige Terrain, gute Regenfälle, tiefe, gut entwässerte Böden und eine Vielfalt an Terroirs machen dieses Gebiet zu einem begehrenswerten Weinanbaugebiet. Die rapide ansteigende Zahl an Weingütern und Produzenten (über 200) umfasst einige der bekanntesten Namen am Kap. Der Bezirk mit seiner Mischung aus historischen und modernen Weingütern bringt hervorragende Weine aller Rebsorten hervor und idt bekannt für die hohe Qualität roter Blends. Stellenbosch, die "Stadt der Eichen" ist auch Bildungs- und Forschungszentrum der Weinindustrie. Die Universität Stellenbosch ist die einzige Uni Südafrikas, die eine Abschluß in Weinbau und Önologie anbietet und hat einige der besetn Weinmacher des Landes hervorgebracht. Ebenfalls in der Nähe von Stellenbosch befindet sich die Elsenburg, eine Landwirtschaftsschule und das Nietvoorbij Institute für Weinbau und Önologie. Diese Organisation verfügt über eine der modernsten, experimentellen Weingüter der Welt und auf ihren Versuchsfarmen ( in unterschiedlichen Weinanbaugebieten) werden wichtige Forschungen über neue Rebsorten, Klone und Wurzelstöcke durchgeführt. Das intensiv bewirtschaftete Gebiet Stellenbosch wurde in mehrere kleine Weinanbaugebiete unterteilt, darunter Banghoek, Bottlelary, Devon Valley, Jonkershoek Valley, Papegaaiberg, Polkadraai Hills und Somonsberg- Stellenbosch. Die Stellenbosch WIne Route ist die älteste des Landes und eines der beliebtesten Touristenziele im Westkap und hat fünf überschaubare Unterrouten: Greater Simonsberg, Bottelary Hills, Stellenschosch Berg, Stellenbosch Valley und Helderberg.

Sutherland Karoo

Dieser hochgelegene, halbtrockene Bezirk im Nordkap liegt in der Nähe von Sutherland, der kältesten Stadt Südafrikas.

Swartland

Traditionell ein Getreide produzierendes Gebiet, das mittlerweile im Sommer von grünen Weinbergen geprägt ist, die an den Ausläufern der Berge (Piketberg, Porterville, Riebeek und Perdeberg) entlangklettern. Früher wurde in der Region hauptsächlich Buschwein gepflanzt, aufgrund von Managementstrategien und Qualitätsüberlegungen wird mehr und mehr in Erziehungssysteme investiert. Swartland bedeutet wörtlich übersetzt "schwarzes Land", dieser Begriff kommt von dem heute vom Aussterben bedrohten Renosterbos, der die Landschaft zu bestimmten Zeiten des Jahres dunkel färbt. Der Bezirk war schon immer eine Quelle von robusten, vollmundigen, hochwertigen und aufgespritteten Weinen . Die Swartland Independent Producers, SIP, sind eine Gruppe gleichgesinnter Produzenten, die den wahren Ausdruck von Swartland Weinen kreieren wollen. In letzter Zeit sind aufregende, spannende und preisgekrönte Weine entstanden, sowohl Rot-,Weißweine und auch Portweinartige Weine. Die Gemeinden, die zum Swartland zählen sind Malmesbury, Riebeekberg, Riebeeksrivier und St. Helena Bay, wo meist Pinotage, Shiraz, Cabernet Sauvignon, Sauvignon Blanc, Chenin Blanc und Chardonnay angebaut wird.

Tulbagh

Der Bezirk Tulbagh ist an drei Seiten von den Groot Winterhoek, Witsenberg und Obiekwaberg umgeben, die Weinberge wachsen Seite an Seite zu Obstplantagen und Weizenfeldern. Die Böden in diesem Tal sind extrem variabel einsetzbar. Das Gebiet zeichnet sich durch extreme Tages- und Nachttemperaturen aus. Bergiges Terrain erzeugt zahlreiche unterschiedliche Mesoklimate, die sehr gut genutzt werden können. Einzigartig für die geografische Zusammensetzung des Tales ist die "kalte Falle", ein Phänomen, das durch die hufeisenform der Berge entsteht, wobei Tulbagh nördlich der "Schüssel" liegt. In dieser Schale, einst ein prähistorischer See, liegt die kalte Luft der vergangenen Nacht. Ohne Luftbewegung von den Seiten, ist diese kalte Blase unter der erwärmenden Luft oben gefangen, während die Sonne sich von Ost nach West bewegt. Das Ergebnis sind relativ kühle durchschnittliche Tagestemperaturen. Die Stadt Tulbagh verfügt über 32 Nationaldenkmäler entlang einer Straße, und hier arbeiten Geschichte und Tradition Hand in Hand mit innovativen Entwicklungen. Mit dem heutigen High-Tech-Wassermanagement und fortschrittlichen Weinbaupraktiken beginnt dieses Gebiet sein wahres Potenzial zu realisieren. Gegenwärtig gibt es in diesem abgelegenen Tal 13 Weingüter - einige von ihnen sind relativ junge Weinhersteller, die gefeierte Weine produzieren, darunter Shiraz und Méthode Cap Classique.

Walker Bay

Dieser Bezirk , der die Küstenstadt Hermanus umgibt, ist für Chardonnay- und Pinot Noir-Weine bekannt, die aus dem Hemel-en-Aarde-Tal stammen - das umfasst die Gemeinden von Hemel-en-Aarde, Hemel-en-Aarde Valley, Sonntag Glen und Upper Hemel-en-Aarde Valley. Das Gebiet wird auch wegen der herausragenden und gleichbleibenden Qualität seines Pinotages wahrgenommen. Auch feine Sauvignon Blancs, Merlots und Shiraz Weine werden hier hergestellt. Das kühle Klima ist das begehrte Attribut in diesem Gebiet, wo Weinberge von anhaltenden kühlenden Winden aus dem nahen Ozean profitieren. Die Böden - überwiegend verwitterter Schiefer - und das Terroir sind auch ideal für die kühlen Klima Rebsorten. Etwas weiter östlich liegt die Stanford Foothills Gemeinde.

Wellington

Einige der Weingüter in diesem aufstrebenden Viertel, das nur 45 Minuten von Kapstadt entfernt liegt, erstrecken sich über Schwemmlandterrassen in Richtung der sanften Hügel und Weizenfelder von Swartland. Während andere in den Ausläufern der hoch aufragenden Hawequa-Berge zu finden sind, in einzigartigen Mesoklimate. In Wellington, das über 85% der südafrikanischen Weinindustrie mit Stecklingen versorgt, gibt es auch 26 Weinproduzenten, von historischen Weingütern bis hin zu Boutique-Weingütern. Im Winter bedeckt der Schnee manchmal die Bergspitzen und die Nachttemperaturen sind in der Regel kühler als an der 60 km entfernten Küste. Der Bezirk besteht aus fünf Gemeinden: Blouvlei, Bovlei, Groenberg, Limietberg und Mid-Berg River.

Worcester

Die historische Stadt Worcester ist der Mittelpunkt dieses Weinanbau-tals, das das wichtigste Gebiet für die Produktion von Brandwein ist und die größte Destillerie dieser Art in der südlichen Hemisphäre beherbergt. Einige der Kellereien füllen Qualitätsweine unter ihrem eigenen Label ab.

(Informationen übersetzt aus WOSA Artikel "Winegrowing Areas")

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.