Kostenloser Versand ab 18 Flaschen*
Versand innerhalb 24h*
Größte Auswahl für Südafrika und Portugal
Service: +49 (0)8192 - 9337370

Kyburg - Das Tagebuch des Roten Pick Up' 53, Folge 1

Das Tagebuch des Roten Pick-Up '53, Folge 1

Eine Welt in einem Land


Südafrika ist eines der schönsten Länder dieser Welt. Der Slogan “Eine Welt in einem Land” ist passend. Wir möchten Euch gerne unsere beliebtesten und weniger bekannten Orte dieses Landes vorstellen und ebenfalls einige deren freundlichen Bewohner. Bitte begleitet den Roten Pick Up '53 Lieferwagen. Heute überbringen wir eine Weinlieferung an das Café Photo Albert in Prince Albert in der Karoo, ca. 370 km noerdöstlich von Stellenbosch.


Die Fahrt geht über die Nationalstrasse N1 nach Worcester, Matjisfontein und Laingsburg. Dann zweigen wir rechts ab in die Prince Albert Road und fahren 45km auf der Strasse R407 direkt in das malerische Städtchen Prince Albert. Dieser Ort hat ein angenehmes Klima, einen spektakulären Sternenhimmel und ist gespickt mit kapholändischen Häusern und vielen viktorianischen Gebäude, 13 davon sind Nationale Monumente.

Im Gegensatz zu der eher trockenen Karoo Landschaft, ist dieses Städtchen grün und fruchtbar, sozusagen eine Oase. Dank der grosszügigen Abläufe der Swartberge-Quellen die den Ort mit Wasser versorgen, gedeihen auch Pfirsiche,
Aprikosen, Trauben, Feigen und Oliven. Natürlich weiden hier auch viele Schafe und Milchkühe. Das Karoo Lammfleisch ist bestens bekannt, ganz mager und mit einem Beigeschmack des hier vorkommenden speziellen Grases und Büsche.
Die renommierte Gay Guernsey Dairy stellt eine Reihe von leckeren Käsesorten und Joghurt her.Die Milch kommt direkt von der umliegenden Farm.
Wir denken daran, wie gut der Lammbraten mit einem Kyburg Merlot oder Cabernet schmecken wird! Oder sollen wir
zuerst mal eine Käseschmaus mit einem Kyburg 33 Latitude oder Shiraz geniessen. Auf was habt ihr Lust?


Doch erst die Arbeit dann das Vergnügen, mit Freuden liefern wir erstmal den Wein! In der Mitte des Ortes, entlang der Hauptstrasse, finden wir unseren geschätzten Kunden, das Café Photo Albert.Die Besitzer, Sabine und Stephan Jaggy empfangen uns sehr freundlich und freuen sich auf den Nachschub vom Kyburg Wein. Das Schweizer Ehepaar lebt seit etwa drei Jahren in Prince Albert. Hier können wir, und natürlich alle Besucher, eine köstliche Mahlzeit geniessen begleitet mit dem passenden Kyburg Wein.
Die Küchenchefin ist eine junge dynamische Frau, aus dem Ort stammend, die von den Jaggys angelernt wurde. Perfekt gebratene Fleischstücke, knusperige Rösti, Gemüse der Saison und sogar ein Schweizer Käsefondue zählt zu ihren Spezialitäten.
Anschliessend machen wir einen Verdauungsrundgang durchs Restaurant und bewundern Stephans hervorragende Fotobilder auf Leinwand. Stephan ist ein erfahrender Fotograf und dokumentiert die umliegende Landschaft und auch Tiere auf seine ganz besonders Art. Er bietet diese Kunstwerke zum Verkauf an.

Prince Albert ist nicht in der Vergangenheit stecken geblieben. Das neu gebaute Showroom Theater dient nicht nur für Theatervorstellungen sondern auch als Kino, Galerie, Seminarort und als zukünftige Filmschule. Das Theater ist nach dem neusten Stand ausgerüstet und zieht einige bekannte südafrikanische Schauspieler an. Eigentlich wäre es eine gute Idee den Besuch von Prince Albert, entsprechend dem Programmangebot zu planen.

Wer bewundert sie nicht, die Dekogegenstände von Avoova? Diese mit Strausseneierschalen Mosaik verzierten Gegenstände sind richtige Kunstwerke, wunderschön verarbeitet. Modernes Design mit natürlichen, nachhaltigen Materialienverziert, verhelfen sie lokalen Leuten zu einem Arbeitsplatz. Wir lassen uns nicht entgehen den modernen Ausstellungsraum, der an einer Nebenstrasse liegt zu besuchen.
Bei unserem gemütlichen Spaziergang  durch das Städtchen finden wir schöne Geschäfte, Kaffeehäuser und Galerien. Die Karoo Collection Galerie mit ihren Retromöbeln, Grafikkunst, einzigartig von Hand bemalten Vasen und meine Lieblingsgegenstände, den Cool Cat Futternapf für Katzen, fällt ganz besonders auf. Kurt, ebenfalls Schweizer, ist der Eigentümer und hat ein geschultes Auge für ungewöhnliche Gegenstände die er in seinem Geschäft anbietet.

Es gibt Einiges zu sehen, erleben, kosten und geniessen hier in Prince Albert. Langeweile kommt nicht auf. Wie lange sollen wir bleiben? Erst übernachten wir mal in einem der gemütlichen Bed& Breakfast Häuser. Morgen beladen wir den Lieferwagen mit einigen lokalen Spezialitäten und machen uns dann auf den Weg über den mächtigen und kurvenreichen Swartbergpass. Was für ein Abenteuer!



 Eure Tanja  

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.