Kostenloser Versand ab 18 Flaschen*
Versand innerhalb 24h*
Größte Auswahl für Südafrika und Portugal
Service: +49 (0)8192 - 9337370

Herdade do Esporão - Entdeckungsreisen in eine spannende Weinregion Portugals

Etwas mehr als 170 Kilometer südöstlich von Lissabon nahe der historischen Stadt Reguengos de Monsaraz liegt Herdade do Esporão zwischen sanften Ebenen und flachen Tälern, die von  Bächen, Getreidefeldern, Weinbergen und Olivenhainen durchzogen sind und in der in kleinen Dörfern mit weiß getünchten Häusern die Erinnerung an die Geschichte der Region bewahrt wird. Seit dem Mittelalter besteht der Ort und seitdem wird hier Wein und Olivenöl angebaut.


1267 gegründet: das historische Weingut Adega Herdade do Esporão

Im Herzen der Region, in Reguengos de Monsaraz, liegt das historische Weingut Adega Herdade do Esporão. Es wurde 1267 gegründet und hat sich in all den Jahrhunderten seiner Existenz in seiner Ausdehnung kaum verändert. Es blickt auf eine lange Liste von Eigentümern zurück. Ende des 19. Jahrhunderts übernahm die portugiesische Weinfamilie Roquette das Anwesen und Gründer José Roquette baute das historische Anwesen zu einem wahren Juwel aus.


Die Mission von Herdade do Esporão: die besten Produkte herzustellen

Heute führt João Roquette die Geschäfte des Weingutes. Zusammen mit einem großen Team bewirtschaftet er die insgesamt 700 Hektar der Adega Herdade do Esporão im ökologischen Anbau. Angetrieben von der Neugier und der Mission die besten Produkte der Natur auf verantwortungsvolle und inspirierende Weise herzustellen, investierte er ab 2008 in biologische Produktionsmethoden. In den 450 Hektar Weinbergen von João Roquette wachsen rund 40 unterschiedliche heimische portugiesische Rebsorten, in zahlreichen Olivenhainen hat er vier Olivenarten im Anbau. Auch Obst- und Gemüsegärten gehören zur Adega Herdade do Esporão sowie das „Campo Ampelográfico“, ein Feld auf dem zu Studienzwecken die wichtigsten heimischen Rebsorten wachsen. Und last but not least ein Restaurant, das jüngst von Grund auf renoviert wurde. Eine Vielfalt, die das Weingut schon immer auch Touristen zugänglich gemacht hat.


Neue Besuchsprogramme für interessierte Touristen

„Wer sich für die Weinberge, Gemüsegärten und das „Campo Ampelográfico“ interessiert, für den haben wir neue Besuchsprogramme entwickelt“, erzählt António Roquette, der verantwortlich für den Weintourismus bei Herdade do Esporão ist. Die Angebote seien noch mehr auf die Interessen der Besucher des Weingutes zugeschnitten und die einzigartigen Eigenschaften unseres Territoriums in den Vordergrund gerückt worden. So stehen auf dem neuen Programm für Touristen unter anderem Touren durch die Region.  Herdade do Esporão im Herzen des Alentejo hat tatsächlich viel zu bieten.


Waldökosystem als natürliches Erbe der Adega Herdade do Esporão

Fast 1000 Hektar Waldgebiet mit vielen Stein- und einigen Korkeichen kennzeichnet die Gegend um Herdade do Esporão genauso wie die vielen Zistrosen- und Lavendelsträucher, bunte Blumenwiesen und die  Weiden- und Schilfgebiete entlang der Flüsse Ribeira da Caridade und Degebe. Dieses Waldökosystem ist das natürliche Erbe der Adega Herdade do Esporão. Tierarten wie Schwarzstorch, Hase oder Fuchs finden sich dort und eine reiche Pflanzenwelt. Herzstück des Anwesens ist ein 120 Hektar großes Stauseegebiet, das Heimat für 90 Prozent der Vögel des gesamten Alentejo ist.


Touren rund um die Natur

Die vielfältige Landschaft von Herdade do Esporão können Touristen jetzt ganz neu im Tourismusprogramm des Weinguts buchen. Die Touren rund um die Natur oder die Vergangenheit der Gegend werden entweder zu Fuß oder mit dem Fahrrad angeboten. Räder und Karten gibt es vor Ort. Nach einem Rundgang durch die Herdade kann man sich auch bei einem Picknick mit vom Küchenchef des Restaurants der Adega Herdade do Esporão ausgewählten Produkten stärken.


Esporão-Turm ein wichtiges Baudenkmal Portugals

Für diejenigen Besucher, die mehr das historische Zentrum von Herdade do Esporão interessiert, gibt es eine Tour zum Esporão-Turm, dem Esporão-Bogen und der Kapelle Nossa Senhora dos Remédios, zu der die Menschen auch heute noch gehen, wenn der Regen zu spät kommt. Der Esporão-Turm ist einer der wichtigsten Baudenkmäler Portugals, die den Übergang vom Mittelalter zur Moderne veranschaulichen. Bei Herdade dos Perdigões, dem nur 5 Kilometer entfernten Gut, das der Familie seit 1995 gehört, geht die Reise zurück in die neolithische und chalkolithische Zeitalter um 4500 bis 2000 vor Christus. Noch heute zeugt ein Wohn- und Zeremonienkomplex, der etwa 16 Hektar umfasst, von dieser Zeit. Der archäologische Komplex ist  heute sogar ein Referenzstandort für die Erforschung der jüngeren europäischen Vorgeschichte.


Beste Gegend Portugals für körperreiche und elegante Weine

Die neuen Touren für Touristen des historischen Weinguts gehen natürlich auch in die Weinberge, zu den „Adega dos Lagares“ (tulpenförmige Weinfässer in denen die Spitzenweine des Weingutes produziert werden), zum „Campo Ampelográfico“, dem ampelographischen Feld mit den  Rebsortensammlungen. Hier erfahren die Besucher, warum von allen Subregionen des Alentejo die Gegend von Reguengos de Monsaraz die beste ist, um körperreiche und elegante Weine zu produzieren. Die Mischung aus sehr kargen und steinigen Böden und rauem Klima ist es, die die Weine der Adega Herdade do Esporão so ausgewogen, lebendig und angenehm frisch machen. Dabei haben die feinen Tropfen, die von den Önologen David Baverstock, Luís Patrão und Sandra Alves mit Liebe und Leidenschaft kreiert werden eine gute Lagerfähigkeit.


Größte Vielfalt an Bodenarten, lange geologische Geschichte

Dass die portugiesische Weinregion des Alentejo die größte Vielfalt an Bodenarten des Landes hat, zeigt sich auch auf dem „Campo Ampelográfico“ das besichtigt werden kann. Das Feld, auf dem zu Studienzwecken die wichtigsten heimischen Rebsorten wachsen zeigte den Weinmachern der Adega Herdade do Esporão, dass das Gebiet ihrer Weinberge eine lange geologische Geschichte hat und eine größere Komplexität aufweist, als man sich hatte vorstellen können. Das Feld half auch die Böden und ihre Eigenschaften besser zu verstehen. Sieben Bodentypen von Lehm über Granit bis Schiefer mit unterschiedlichen Farben und Texturen wurden entdeckt. Heute gibt es sogar eine geologische Karte der Weinberge von Herdade do Esporão, die vom Geologen José Borrego entwickelt wurde.


Thematische Wein- und Olivenölverkostungen

Wer den Informationsbesuch auf der Adega Herdade do Esporão etwas gemütlicher ausfallen lassen will, für den sind die Verkostungen regionaler Produkte oder thematische Wein- und Olivenölverkostungen gedacht. Die Sinne der Besucher werden unter anderem bei Blindverkostungen mit Aromenübungen herausgefordert und es gilt die verschiedenen Profile von Weinen zu entdecken. Diese Besichtigungsrunden finden in den neuen Lern- und Verkostungsräumen des Restaurants statt, die genauso spektakulär sind, wie das historische Weingut selbst.



Saisonal, regional und „Zero Waste“

Das zuständige Architekturbüro versuchte beim Umbau des Restaurantgebäudes die Vielfalt des Weinanbaus in den Mittelpunkt zu stellen und Baumaterialien zu verwenden, die vom Weingut selbst stammen, erzählt António Roquette, der verantwortlich für den Weintourismus bei Herdade do Esporão ist. So wurde die Eiche aus den Fässern verbaut, verschiedene Erden und die Wolle der Schafe. Es entstanden Räume von großer Individualität und Weite, in denen das Küchenteam Carlos Teixeira, Bruno Caseiro und Filipa Gonçalves auf ein einfaches und entspanntes Angebot setzt. Die Speisekarte ist saisonal, regional interpretiert die gastronomische Traditionen neu. Auch das Prinzip „Zero Waste“ - ohne Müll, wird umgesetzt.



Nach den Touren ins neue Garden Restaurant

Seminarbesucher sind nicht nur nach den Touren im neuen Garden Restaurant mit Blick auf die Weinberge willkommen. Dort sorgt ein langer Tisch für einzigartige und exklusive Erfahrungen beim Essen draußen in der Natur im Lauf der Tages- und Jahreszeiten. So gibt es zum Beispiel Frühstück zum Sonnenaufgang. Die angrenzende Terrasse endet, wo der Weinberg beginnt und eröffnet einen Blick auf den Stausee.


Die Vielfalt der Olivenölkultur im Alentejo

Einblicke in die Geheimnisse der Herstellung der regionalen Weine gibt es auch bei Seminaren im neugestalteten Verkostungsraum im Keller des Restaurants, das dem Besucher allein durch die Gestaltung in den gesamten Weinverarbeitungsprozess hinein versetzt. Hier wird auch das Manifest des Familienweinguts Adega Herdade do Esporão deutlich. Mit Sorgfalt im Rhythmus der Natur kreieren und kultivieren. Dieser Philosophie versucht man in allen Aspekten der Produktion zu folgen. Das wird auch bei einem Besuch der Weinkeller oder bei der neuen Olivenölpresse deutlich. Im „Lagar de Azeites“ kann man den Reichtum und die Vielfalt der Olivenölkultur des Alentejo kennenlernen.


Die besten Weine inspiriert von der Natur

Das Familienweingut Adega Herdade do Esporão entstand aus dem unbedingten Wunsch heraus, die besten Weine herzustellen, inspiriert von der Natur, die respektiert und geschützt wird. Das Unternehmen will im Dienste der Gesellschaft stehen und will diese Werte auch seinen Besuchern vermitteln. Es ist ein Familienunternehmen aus echten Menschen, das wirtschaftlich, sozial und ökologisch nachhaltig und in der Lage ist, einzigartige Erfahrungen und Produkte anzubieten, die das Leben der Menschen verbessern.

Getreu dem Motto: Erst machen wir es besser, dann machen wir mehr!















 




Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Monte Velho Tinto Herdade do Esporão
Ein prima, beerig, süffiger Tropfen für jeden Tag!
Monte Velho Tinto Herdade do Esporão 2019
Artikel-Nr.: 101392-19
Inhalt 0.75 Liter (7,80 € * / 1 Liter)
5,85 € *
Monte Velho Branco
Fruchtig und frisch!
Monte Velho Branco 2020
Artikel-Nr.: 101110-20
Inhalt 0.75 Liter (7,93 € * / 1 Liter)
5,95 € *
Herdade do Esporão Reserva Branco
Frucht, Toast und feiner Würze
Herdade do Esporão Reserva Branco 2019
Artikel-Nr.: 101195-19
Inhalt 0.75 Liter (18,60 € * / 1 Liter)
13,95 € *
Alandra Tinto
Ein jugendlicher Portugiese mit Pfiff!
Alandra Tinto 2019
Artikel-Nr.: 101391-19
Inhalt 0.75 Liter (5,67 € * / 1 Liter)
4,25 € *
Herdade do Esporão Private Selection Branco
Ein geschmeidiger, eleganter Weißer!
Herdade do Esporão Private Selection Branco 2018
Artikel-Nr.: 101127-18
Inhalt 0.75 Liter (31,93 € * / 1 Liter)
23,95 € *
Herdade do Esporão Colheita Tinto 2019
Ein fruchtiger, eleganter, Roter!
Herdade do Esporão Colheita Tinto 2019
Artikel-Nr.: 500680-19
Inhalt 0.75 Liter (19,93 € * / 1 Liter)
14,95 € *
Herdade do Esporão Colheita Tinto 2018
Ein fruchtiger, eleganter, Roter!
Herdade do Esporão Colheita Tinto 2018
Artikel-Nr.: 500680-18
Inhalt 0.75 Liter (18,60 € * / 1 Liter)
13,95 € *
Herdade do Esporão Reserva Tinto
Komplex, elegant, hervorragend!
Herdade do Esporão Reserva Tinto 2018
Artikel-Nr.: 101395-18
Inhalt 0.75 Liter (22,60 € * / 1 Liter)
16,95 € *
Herdade do Esporão Colheita Branco 2019
Ein fruchtiger, komplexer, intensiver Weißer!
Herdade do Esporão Colheita Branco 2019
Artikel-Nr.: 500679-19
Inhalt 0.75 Liter (18,60 € * / 1 Liter)
13,95 € *
Alandra Tinto
Ein jugendlicher Portugiese mit Pfiff!
Alandra Tinto 2020
Artikel-Nr.: 101391-20
Inhalt 0.75 Liter (6,53 € * / 1 Liter)
4,90 € *
Esporão Quinta dos Murças Assobio Branco
Frisch, jugendlich und elegant!
Esporão Quinta dos Murças Assobio Branco 2019
Artikel-Nr.: 500657-19
Inhalt 0.75 Liter (11,93 € * / 1 Liter)
8,95 € *
Herdade do Esporão Quatro Castas
Kräftig, fruchtig, vielschichtig!
Herdade do Esporão Quatro Castas 2018
Artikel-Nr.: 101394-18
Inhalt 0.75 Liter (19,93 € * / 1 Liter)
14,95 € *