Kostenloser Versand ab 18 Flaschen*
Versand innerhalb 24h*
Größte Auswahl für Südafrika und Portugal
Service: +49 (0)8192 - 9337370

Eine tolle Sache - Die Winetech Arbeitsgruppen

Es besteht ein ernsthafter Bedarf für die Entwicklung von praktischem Wissen sowie für das allgemeine Wissen der Mitarbeiter im Keller. Schulungen und Workshops schaffen zudem einen Mehrwert für ihre Karrieren.
Ziel der Winetech Arbeitsgruppen ist nicht nur die Erweiterung des Wissenstands, sondern auch die Steigerung der Produktivität. Einige Keller bestätigten, das die Winetech Studiengruppen eine positive Rolle bei der Verbesserung von Arbeitsbeziehungen und Interaktionen am Arbeitsplatz spielen.

Folgendes galt für die Winetech Studiengruppe 2017

 Mehr als 400 Kellerarbeiter nahmen 2017 an den Winetech Studiengruppen teil
- Wellington, Paarl, Franschhoek und Vredendal waren die größten teilnehmenden Regionen
- Es wurden jeweils vier Arbeitsgruppen für Afrikaans und Xhosa sprechende Arbeiter in den verschiedenen Regionen angeboten.
- Die Winetech Studiengruppe sind unentgeltlich und die Anzahl der in einem Keller eingeschriebenen Kellerarbeiter ist nicht begrenzt.
- Ein qualifizierter Winzer, Neomonde Kubheka, stellte die Arbeitsgruppe vor.
- Die Kellermitarbeiter erhielten die Mitschrift auf Afrikaans, Englisch und Xhosa.
- Die Schulungen fanden zwischen Mai und September statt, jeweils 1,5 Stunden
- Zu jeder Schulung gehörte eine Weinprobe, die für die diskutierte Theorie relevant war
- Die Themen der Arbeitsgruppen umfassten eine kurze Diskussion über Alkohol- und Drogenmissbrauch am Arbeitsplatz, fetales Alkoholsyndrom, sowie die          Auswirkungen von Alkohol und Drogenmissbrauch auf die Gesundheit
- Mitarbeiter im Restaurant und im Verkostungsraum, die teilweise Analphabeten oder Halbanalphabeten sind, wurden ermutigt an den Kursen teilzunehmen
- Nach jedem Kurs fand eine kurze Zusammenfassung und Evaluierung statt
- Die Durchschnittsnoten dieser Bewertungen wurden herangezogen um die 10 besten Kellermitarbeiter 2017 zu ermitteln
- 12 Mitarbeiter hatten die gleichen Noten und kamen aus den folgenden Regionen: Swartland, Paarl/Wellington/Franschhoek, Worcester/Breedekloof, Robertson,  Vredendal, Orange River

Der Inhalt der Winetech Kurse 2017

Kurs 1:
Die Geschichte der Fässer; die physikalische und chemische Zusammensetzung von Fässern; verschiedene Holzarten; Vorbereitung von Holz, Fässern vor der Benutzung; Montage und Toasten von Fässern; kauf von Fässern
Weinsorten: Gewürztraminer und Muscat

Kurs 2:
Der Einfluß von Holz auf den Wein; Zusammenstellung eines Reifeprogramms; Stapeln von Fässern; Füllen von Fässern; Kontrolle während der Fassreife
Weinsorten: Cabernet Sauvignon, Petit Verdot

Kurs 3:
Leerung von Fässern, Lagerung, Wartung und Wiederverwendung von Fässern, Reinigung, Desinfektion; Verwendung von gebrauchten Fässern
Weinsorten: Pinot Noir, Cinsaut

Kurs 4:
Verwendung alternativer Holzprodukte, Verwendung alternativer Behältnisse von Fässern, Mikrooxygenierung (Sauerstoffgabe), Vor- und Nachteile von alternativen Holzprodukten, Wahl zwischen Fässern und Holzprodukten
Wein: geholzte Weißweine


Eine tolle Initiative von Winetech, um die südafrikanische Weinindustrie von Grund auf zu reformieren. Menschen zu schulen und ihnen Wissen zu vermitteln ist gerade in Südafrika von höchster Wichtigkeit, da viele keinerlei Ausbildung haben uns somit immer abgeschlagene Hilfsarbeiter sind. Genau solche Kurse bringen die Menschen weiter und stellen sie langsam auf eigene und selbstbestimmte Beine.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.