Kostenloser Versand ab 18 Flaschen*
Versand innerhalb 24h*
Größte Auswahl für Südafrika und Portugal
Service: +49 (0)8192 - 9337370

Der Geschmack Afrikas

Die Küche Südafrikas

Einflüsse aus der Kolonialzeit, von Niederländern, Franzosen, Briten und Deutschen bereichern und dominieren die südafrikanische Küche noch heute. Da die Schifffahrtsroute zwischen Europa und dem fernen Osten am Kap vorbeiführt, siedelten sich hier neben Europäern viele Indonesier und Inder an. Durch die unterschiedlichsten Küchentraditionen, gemischt mit den Rezepten der afrikanischen Ureinwohner, deren Grundnahrungsmittel häufig Pap, ein Maisbrei mit unterschiedlichen Beilagen ist, ergaben sich die spannendsten Speisen. So wurden die einheimischen Gerichte durch originelle Ideen, Currypulver und eine exotische Geschmacksvielfalt erweitert.

Mittlerweile ist die Auswahl der Küche am Kap so bunt wie die Regenbogennation selbst.

Bobotie ist ein typisches südafrikanisches Gericht und entstammt der Kap-malaiischen Küche. Es wird mit fein gewürztem gelben Reis serviert und ist eine echte Abwechslung auf unserem europäischen Esstisch.

BOBOTIE für 4 Personen
Und so geht’s:
500g Rinderhackfleisch
Butter, Pflanzenöl
1 gehackte Ziebel
2 Knoblauchzehen
10 g Currypulver
5 g Kurkuma
1 Scheibe zerbröseltes Brot
60 ml Milch
Fein geriebene Schale einer Zitrone und den Saft einer halber Zitrone
1 Ei
60 g getrocknete Aprikosen
40 g Sultaninen
(das Trockenobst je nach Geschmack, manche Menschen mögen es nicht so gerne zu süß)
1 Apfel, geschält, entkernt in kleine Stücke geschnitten
50 g Mandeln, geröstet
6 Zitronen-, Orangen- oder Lorbeerblätter

Belag:
250 l Milch
2 Eier
Salz


1.    Ofen auf 160°C vorheizen und Butter in einer Auflaufform schmelzen
2.    Butter und Öl in einem Topf erhitzen und das Hackfleisch mit der Zwiebel und dem Knoblauch andünsten
3.    Curry und Kurkuma dazu geben und kurz mit anrösten
4.    Brotkrumen, Milch, Zitronenschale, Zitronensaft, Ei, Aprikosen, Sultaninen, Apfel, Mandeln mit dem Hackfleisch mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken
5.    Die Hackfleischmischung gut vermengen und in die vorbereitete Auflaufform füllen und flach verstreichen. Die Lorbeer- oder Zitronenblätter in regelmäßigen Abständen auf die Mischung geben. Nun zugedeckt bei 180°C für 1 Stunde backen
6.    Nun alle Zutaten für den Belag vermischen, möglicherweise braucht man von den Zutaten  etwas mehr, wenn die Form sehr groß ist. Das Hackfleisch soll gut bedeckt sein. Nun erneut bei 200°C für ca. 15 min in den Ofen, bis der Auflauf goldbraun ist.


Dazu passt perfekt Reis mit Kurkuma oder etwas Zimt und Rosinen. Auch ein fruchtiges Chutney passt sehr gut.

Unser südafrikanische Weintipp zum Bobotie:
Kyburg Merlot für alle Rotweinliebhaber oder Gabrielskloof Chenin Blanc

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
- 27%
Kyburg Merlot
Vollmundiger Merlot mit klassisch dunkler Frucht und Bleistiftspan-Note!
Kyburg Merlot 2012
Artikel-Nr.: 400316-12
Inhalt 0.75 Liter (15,04 € * / 1 Liter)
von 11,28 € * 15,45 € *
Gabrielskloof Chenin Blanc
Eleganter Boutique-Chenin!
Gabrielskloof Chenin Blanc 2019
Artikel-Nr.: 400845-19
Inhalt 0.75 Liter (17,27 € * / 1 Liter)
12,95 € *